Start in die Bundesligasaison 2013/14

Die lange Sommerpause ist vorbei. Die SKV Bergedorf startet in die neue Bundesligasaison.

Als erstes geht es am Samstag, den 21.09. gegen den KSK Oldenburg/Holstein. Die beiden Mannschaften sind etwa gleich stark einzuschätzen. Nach der langen Spielpause ist allerdings immer eine gewisse Unsicherheit über die eigene Leistungsstärke dabei.

Die SKV-Bergedorf will ihren Heimvorteil nutzen und die drei Punkte gewinnen. Dabei hoffen die Bergedorfer, dass sich die Wetterbedingungen nicht zu stark verändern. Nach den warmen Sommertagen lassen die Bahnen nicht mehr so hohe Ergebnisse zu. Sollten sich die Außentemperaturen zu stark ändern, wirkt sich diese auf den Lauf der Bohle und den Fall der Kegel aus. Der Heimvorteil würde sich damit reduzieren.

Bei dem Spiel treffen auch Marc Berger (SKV Bergedorf) und Jan Stender (KSK Oldenburg) aufeinander. J.Stender war der Standesbeamter der offen Trauung vom Marc und Jennifer Berger im Juli diesen Jahres.

Trotz der freundschaftlichen Beziehung zu den Oldenburgern werden beide Mannschaften engagiert um die Punkte kämpfen. Viel Spannung ist garantiert.

 

Das 2. Heimspiel dieser Saison bestreitet die SKV-Bergedorf gegen die Mannschaft aus Kiel. Die Kieler sind etwas stärker einzuschätzen als die Oldenburger vom Vortag. Auch wenn die Kieler am Ende der Saison vermutlich wieder im oberen Tabellendrittel landen werden, wollen die Bergedorfer ihre Heimstärke nutzen und keine Punkte an die Kieler abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.