Neuengammer Klubpokal 2017: Sieg für Jürgen Böttcher

Mit 13 Spielern des Neuengammer Kegelklubs und des KSC Mohnhof war das Teilnehmerfeld des jährlichen Kegeln um den Neuengammer Klubpokals das größte der vergangenen Jahre.

Bereits im Achtelfinale gab es eine Neuauflage des letztjährigen Finales, das Pokalverteidiger Michael Lüth deutlich gegen Marc Berger gewann. Trotz der Holzvorgabe für Spieler aus unterklassigen Mannschaften waren die Spieler der 2. Bundesliga ab dem Halbfinale unter sich. Das Finale erreichten mit Carsten Bryde und Jürgen Böttcher die beiden Spieler, die über die gesamte Saison gesehen die konstantesten Leistungen im Holstenhof abgerufen haben.

Im Finale geriet Carsten Bryde, der zuvor im Viertel- und Halbfinale jeweils das beste Ergebnis aller Teilnehmer erzielt hatte, durch eine kurze Schwächephase schnell ins Hintertreffen. Somit hatte Jürgen Böttcher wenig Mühe, sich souverän mit 302:296 Holz durchzusetzen und zum zweiten Mal nach 2013 den Pokal zu gewinnen.

 

Pokal 2017 – Ergebnisse

Pokal-Historie 1995-2017

 

Pokalgewinner 2017: Jürgen Böttcher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.