2. BL: Zweimal Höchststrafe für Gästeteams

SKV Bergedorf – SKC Eintracht 03 Neumünster  3:0  57:21  +127

Ohne Chance waren die Gäste aus Neumünster bei ihrem Auftritt in Bergedorf. Das einzige spannende Duell dieses Spiels lieferten sich Michael Lüth, der nach anfänglichen Schwierigkeiten noch auf 887 Holz kam, und Christian Knoblauch (879). Carsten Bryde (902) deklassierte Mark Hupe (865), so dass die SKV bereits nach der Startachse mit 45 Holz in Front lag.

Im Anschluss zeigten die Gastgeber eine extrem geschlossene Leistung. Marcel Dubbe, Volker Schütt und Jürgen Böttcher erzielten jeweils 885 Holz, Joachim Kott überzeugte mit 895 Holz. Der deutliche Sieg geriet in keiner Spielphase in Gefahr.

SKV Bergedorf – 1. SC Norderstedt  3:0  57:21  +193

Noch souveräner als am Vortag präsentierte sich die SKV Bergedorf im Spiel gegen den völlig überforderten Aufsteiger 1. SC Norderstedt. Schon das Startduo Carsten Bryde (906) / Michael Lüth (901) deklassierte die Gäste und sorgte für einen beruhigenden 61-Holz-Vorsprung. Ungefährdet bauten Marcel Dubbe (887), Marc Berger (887), Jürgen Böttcher (899) und Joachim Kott (885) die Führung auf insgesamt 193 Holz aus.

Das Mannschaftsergebnis von 5365 Holz bedeutete Saison-Bestleistung im heimischen Holstenhof. In der Tabelle verbesserte sich die SKV Bergedorf mit 12:12 Punkten auf den 6. Platz. In den kommenden Heimspielen gegen Meister KSV Halstenbek und Spitzenreiter Komba-Holstein Pinneberg wird das Bergedorfer Team voraussichtlich stärker gefordert werden.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.